Archiv | Februar, 2013

Ein Wochenende in Dresden

Dresdner Panorama

Theorie und Praxis: Panorama Dresden von der Kuppel der Frauenkirche

Letztes Wochenende haben die verehrte Mit-Bloggerin und ich uns Dresden angeschaut. Wie auf dem obigen Foto leicht zu erkennen, war das Wetter alles andere als berauschend. Winterlicher Nebel ließ uns die Wärme suchen: Ich habe das Gefühl, kaum ein Museum ausgelassen zu haben. Dabei meinte die Stadt es nicht gut mit uns. Im Zwinger war alles bis auf die Porzellansammlung geschlossen, das Schloss wurde kräftig renoviert.

Nichtsdestotrotz lautet unser Fazit: Auch für kulturell und baulich verwöhnte Berliner lohnt sich ein Ausflug an die Elbe! Allein die Sammlungen im Neuen und Historischen Grünen Gewölbe sind schon fast die Fahrt wert. Aus heutiger Sicht wirkt ein Großteil der Exponate ganz schön skurril: Miniaturen in Kirschkernen, Goldbesteck mit Griffen aus Korallen, schier endlose Sammlungen farblich sortierter Juwelen. Trotzdem war es spannend, die Preziosen zu bestaunen – und wie beeindruckt Zeitgenossen gewesen sein müssen, lässt sich erahnen. (Fotos waren natürlich verboten…)

Weiterlesen…