Tag-Archive: popkultur

Kino: 3ZKB, Savages, Skyfall

Kinokarten Herbst 2012

Im Herbst habe ich bisher drei Filme geschaut (nicht in 3D), die allesamt empfehlenswert sind: „3 Zimmer, Küche, Bad“, „Savages“ und „Skyfall“.

Weiterlesen…

3D? Och nee…

Ineinander verschränkte 3D-Brillen (sähen in 3D bestimmt witziger aus)…

Spätestens seit 2009, als Avatar für klingelnde Kassen bei James Cameron sorgte, gilt 3D in Hollywood als die Zukunft, wenn nicht als die Gegenwart. Das ist nicht limitiert aufs Kino, sondern betrifft auch das Wohnzimmer: Am liebsten wäre der Branche, alle Konsumenten würden sich mit einem 3D-Bluray-Player, einem 3D-Fernseher und vielleicht noch einem Beamer eindecken. Ach so, und eine Menge Filme braucht man natürlich auch.

Das ist ja auch verständlich, schließlich müssen die Hersteller von irgendetwas leben. Jetzt, wo wir 5.1-Sound, 7.1-Sound, 100Hz, 200Hz, HDready, FullHD und so weiter mehr oder weniger mitgemacht haben, muss etwas Neues her.

Innovation finde ich super, Technikspielzeug auch – wo ist also das Problem?

Dieser ganze 3D-Kram taugt einfach nichts!

Weiterlesen…

Gaga Berlin

Lady Gaga in Berlin

Wie ein Teenie beim Konzert geknipst und das Ergebnis ist unbrauchbar? Egal, das da ist 2x Lady Gaga. Müsst ihr mir jetzt glauben.

Letzte Woche war ich bei der Show von Lady Gaga und hatte eine Menge Spaß! Genau wie übrigens auch Herm, der schon einen wunderschönen Bericht darüber geschrieben hat, und der Gerichtsreporter der HAZ.

Wirklich eindrucksvoll finde ich diese Mischung aus Punkrock-Attitüde und 100% Einsatz für die Fans. Ob sie sich nun wirklich freut über das selbst gebastelte Zeug, das die Leute aus der ersten Reihe auf die Bühne werfen? Geschenkt! Man muss einfach anerkennen, dass es beim „Born this Way Ball“ nicht langweiliges Playback gibt, sondern eine mit großen Aufwand inszenierte Show und jede Menge Interaktion mit dem Publikum.

Weiterlesen…